Sie sind hier: Kulturnetz > Kunstmomente > Artikel

Informationen für KünstlerInnen zu Bewerbung und Ablauf

Nähere Informationen für KünstlerInnen

Liebe Künstlerinnen und Künstler,
schön, dass Sie sich für die Kunstmomente Rhein-Erft interessieren und nähere Informationen erhalten möchten.

Nachfolgend finden Sie einiges zum Konzept der Kunstmomente sowie zum Bewerbungs- und Aufbauverfahren:

Der Rhein-Erft-Kreis veranstaltet in Kooperation mit den Kunstvereinen und Künstlergemeinschaften im Rhein-Erft-Kreis eine neue Kunstausstellungsreihe mit dem Titel „Kunstmomente Rhein-Erft“. Ziel ist die Stärkung der Kunstszene im Kreisgebiet.

Wir bieten allen ambitionierten Künstlerinnen und Künstlern, die im Rhein-Erft-Kreis leben oder überwiegend tätig sind, die Möglichkeit, einem breiten Publikum ihre Arbeiten zu präsentieren. Die Ausstellungsreihe wird voraussichtlich biennal stattfinden und steht dabei jeweils unter einem festgelegten Thema. Im nächsten Jahr wird das Thema „Demenz“ sein.

Damit Sie alle Rahmenbedingungen und das Konzept ausgiebig nachlesen können, haben wir für Sie die Informationen zusammengefasst:

Wir bitten Sie, Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 30. November 2017 (Eingang bei der Kulturabteilung des Rhein-Erft-Kreises) zuzusenden.

1. Teilnehmer
Diese Einladung richtet sich ausschließlich an im Rhein-Erft-Kreis lebende oder hier überwiegend tätige KünstlerInnen.

Dem Rhein-Erft-Kreis und den Kooperationspartnern ist an einer angemessenen Präsentation jedes Künstlers und seiner Werke gelegen. Daher wird die Teilnehmerzahl begrenzt werden. Für die Ausstellung im Schloss Paffendorf wird eine Teilnehmerzahl von 15 KünstlerInnen angestrebt.


2. Ausstellungsinhalt
Angestrebt wird eine Ausstellungsreihe mit einem „gewissen“ künstlerischen Niveau. Alle Formen der bildenden Kunst sind zugelassen. Die Kunstmomente Rhein-Erft 2018 stehen unter dem Thema „Demenz“. Jeder Künstler kann – je nach Format der Arbeiten – maximal die Hälfte der Werke frei präsentieren. Die übrigen Arbeiten müssen zum Thema eingereicht und gezeigt werden (also 3 freie und 3 themenbezogene Arbeiten). Die ausgestellten Exponate dürfen verkauft werden.

3. Ausstellungsort / Termin
Die Kunstmomente Rhein-Erft finden in der Zeit vom 20.-22. April 2018 (Freitag Eröffnung, Samstag und Sonntag Besuchertage) im Schloss Paffendorf (Ausstellungsfläche: Galerie + Nebenraum sowie Außenfläche im Schlosshof) statt. Am Donnerstag, 19. April werden die KünstlerInnen ihre Exponate aufbauen und hängen.

4. Ausstellungsablauf
Am 19. April 2018 in der Zeit von 12 Uhr – 18 Uhr haben die teilnehmenden KünstlerInnen die Möglichkeit, ihre Arbeiten aufzubauen. Der Auf- und Abbau der hängefertig bzw. aufstellungsbereiten Exponate erfolgt durch die jeweiligen Künstler oder durch deren Vertreter.

Das Anbringen von Kunstwerken durch Nageln, Schrauben oder Kleben ist nicht möglich. Galerieleisten sind vorhanden, so dass nur Strippen mitzubringen sind.

Der Veranstalter erwartet, dass die ausstellenden KünstlerInnen während der Vernissage und der Öffnungszeiten anwesend sind.

Durch den Veranstalter kann grundsätzlich keine personelle oder materielle Aufbauhilfe geleistet werden. Die Exponate werden vom Veranstalter für die Dauer der Ausstellung versichert.

5. Auswahl der Teilnehmer
Im Sinne einer harmonischen Gesamtdarstellung wird aus allen fristgerecht eingegangenen Bewerbungen eine konzeptionelle Auswahl der Teilnehmer von den Ausstellungsorganisatoren getroffen.

Das Ergebnis wird nach den derzeitigen Planungen voraussichtlich bis ca. Ende des Monats Dezember/Januar feststehen. Alle Bewerber werden schriftlich benachrichtigt.

6. Teilnahmebeitrag
Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben. Lediglich für den eventuellen Druck eines Künstlerkataloges ist die Erhebung eines (geringen) finanziellen Anteils möglich.

7. Bewerbung
Es werden ausschließlich postalische Bewerbungen unter Beifügung der künstlerischen Vita, bis zu 6 Fotos der Arbeiten, die präsentiert werden sollen sowie eines ausreichend frankierten Rückumschlages akzeptiert.

Sie können sich ab sofort bewerben. Der Einsendeschluss ist der 30.11.2017.

Rückfragen richten Sie bitte an die Kulturabteilung des Rhein-Erft-Kreises, Tel. 02271-8314710 oder 8314724, kulturbuero@rhein-erft-kreis.de