Sie sind hier: Kulturnetz > Mitglieder > Profilansicht

Elsdorfer-Männer-Gesang-Verein 1934 e.V.

  • Kategorie(n):
  • Chöre
  • Musik

Traditioneller Männer-Gesang-Verein

Kontakt:

  • Herr Toni Schiffer
    Am Mispelstrauch 22
    50189 Elsdorf
    Tel.: 02274/7739
    E-Mail: Elsdorfer-MGV@web.de

75 Jahre - und kein bisschen leise

75 Jahre - und kein bisschen leise

und schon wieder ein Jubiläum.

Für Sie sicher eines von vielen in Elsdorf, für uns ein ganz großes und einmaliges.


Weitere Informationen

Beim Jubiläumskonzert vom Elsdorfer-Männer-Gesang-Verein 1934 e.V. konnten sich die Gäste davon überzeugen, dass das Motto, das sich die Sänger in ihrem Jubiläumsjahr auf die Fahnen geschrieben haben, durchaus der Realität entspricht: „75 Jahre - und kein bisschen leise“.


Mehr als 200 Elsdorfer waren der Einladung zum Jubiläumskonzert ins Josefsheim an der katholischen Kirche gefolgt. zu dem der EMGV eingeladen hatte. Befreundete Chöre wie der Elsdorfer Kirchenchor Cäcilia und der RWE-Chor Kraftwerk Neurath gestalteten das Konzert mit.


Unter der Leitung von Chorleiter Harald Düren „der selbst ein kleines Jubiläum feierte – 25 Jahre Chorleiter beim EMGV“ erklangen Klassiker des Männerchor-Repertoires:der Gefangenenchor aus „Nabucco“ oder das Trinklied aus Millöckers „Bettelstudent“.Auch Aktuelles hat einen Platz im Repertoire des EMGV. Die Chorbearbeitung des „Höhner“-Titels„Minsche wie mir“ hat Düren selbst für seine Sänger den Chorsatz erstellt.Bei „Conquest of Paradise“ von Vangelis war das nicht mehr nötig, denn das Stück erfreut sich wachsender Beliebtheit im Bereich der Chormusik.Gäste aus der Umgebung bereicherten das Jubiläum. Der Kirchenchor „St. Cäcilia“ Elsdorf brachte mit Reger und Schubert besinnlichere Momente in das Konzert. Dagegen gab es beim RWE-Chor Kraftwerk Neurath schwungvolle Melodien von Johann Strauß zu hören.


„An der schönen blauen Donau“ wurde schließlich zum Ende des Konzertes von den RWE-Sängern und dem EMGV gemeinsam gesungen.


Die nach der Pause angesetzten Ehrungen langjährig aktiver Sänger „50 Jahre singen in Chor für Hermann Vogel und 25 Jahre für Johannes Klukas“ übernahm Helmut Zopes.


Der Vorsitzende des Sängerkreises Rhein-Erft versteht es hervorragend, aus dem oft langatmigen Ritual eine unterhaltsame Angelegenheit zu machen. Selbst dem Nachwuchsmangel des Chores - der erste Tenor ist zur Zeit nur mit zwei Stimmen besetzt, neue Sänger werden dringend gesucht - konnte er noch eine humorvolle Wendung abgewinnen. Man müsse sich heute einfach damit abfinden, dass die Männer „erst dann, wenn sie in der Altherren-Fußballmannschaft nicht mehr gebraucht werden, Interesse am Gesang finden“.


Schon am Vortag war in Elsdorf gefeiert worden. Der Chor hatte den Gottesdienst für die verstorbenen Sänger musikalisch gestaltet, anschließend folgte ein Festkommers, mit dem sich die Sänger bei allen Freunden und Förderern bedankten.

Hinweis:
Von allen Informationen, wie z. B.:Beiträge, Texte, Bilder, etc., die auf der Internetseite www.rhein-erft-kreis.de von den Teilnehmern am KulturNetz- oder Sozialnetz Rhein-Erft in das Extranet des Rhein-Erft-Kreises gestellt wurden, distanziert sich der Rhein-Erft-Kreis hiermit ausdrücklich.

Die Informationen dieser Seiten macht sich der Rhein-Erft-Kreis nicht zu eigen. Der Rhein-Erft-Kreis ist an den Informationen und ihrer Gestaltung weder jetzt noch zukünftig beteiligt. Die Verantwortung für die Informationen und Gestaltung dieser fremden Seiten liegt bei den fremden Autoren selbst. Querverweise/Links und davon ausgehende weitere Querverweise/Links werden vom Rhein-Erft-Kreis nicht auf Richtigkeit, Vollständigkeit oder Wahrheit geprüft.

Sollten die Links auf Seiten mit rechtswidrigen Informationen verweisen, so distanziert sich der Rhein-Erft-Kreis ausdrücklich, klar und ernsthaft von den Informationen dieser fremden Seiten. Sollte der Rhein-Erft-Kreis Kenntnis davon erhalten, dass sich rechtswidrige Informationen über einen Link erschließen lassen, wird eine sofortige Sperrung des Verweises auf der Internetseite des Rhein-Erft-Kreises eingeleitet. Verantwortlich für den Inhalt der hier dargestellten Inhalte sind die jeweiligen Benutzer / Autoren.