Sie sind hier: Aktiv > Kanu

Kanu

Für kurze oder längere Kanutouren bietet der landschaftlich reizvolle Fluss Laita, in dessen Mündung der Hafen von Guidel-Plages liegt, ideale Voraussetzungen.
Bild: Kanu

Der Fluss mit seinem natürlichen Verlauf schneidet fortartig weit ins Landesinnere und ist gezeitenabhängig, d.h. er wechselt die Strömungsrichtung mit Ebbe und Flut.

Die Kanuflotte des CFA-Guidel besteht aus hochwertigen Kanus vom Typ "Oldtown Discovery" in denen jeweils 2-3 Personen zusammen paddeln. Auch die Kanutouren werden grundsätzlich von Segelhelfern und einem Motorboot begleitet.

Sicherheit auf dem Wasser

Die Sicherheit auf dem Wasser hat oberste Priorität. Gesegelt wird nur bei geeigneten und sicheren Wetter- und Gezeitenverhältnissen.

Außerdem werden die Segelboote immer von mindestens einem Motorboot begleitet. Zusätzlich stellt der Rhein-Erft-Kreis den Gruppen, geschulte Segelhelfer an die Seite.

Das Tragen von Schwimmwesten ist bei allen Wassersportaktivitäten Pflicht!

Sonderaktionen auf dem Wasser

Abhängig von Jahreszeit/ Wetter/ Länge das Aufenthaltes

Kanutagestour:

Bei Interesse kann eine komplette Tagestour vom hübschen "Quellort" der Laita, Quimperlé (hier "entsteht" die Laita aus dem Zusammenfluss der beiden Flüsse Ellè und Isòle), bis zur Mündung in Guidel-Plages organisiert werden. Diese abwechslungsreiche Tour führt vorbei an malerischen Chateaus, beeindruckenden Felsufern, unberührten alten Wäldern und breiten Schilfgürteln zurück zu unserem "Heimathafen".

Kanufrühstückstour:

Die Gruppe bricht in der frühen Morgendämmerung auf und paddelt zu einem Picknickplatz. Hier wird das mitgebrachte Frühstück - idealerweise in der ersten Morgensonne - verzehrt. Anschließend geht es frisch gestärkt zurück zum Hafen.