Sie sind hier: Kulturnetz > Kunsttage

KunstTage Rhein-Erft in der Abtei Brauweiler

Liebe Künstlerinnen und Künstler, verehrte Freunde der KunstTage Rhein-Erft,

die 32. KunstTage Rhein-Erft im letzten Jahr mussten ja aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt werden.

Nun hofft der Rhein-Erft-Kreis zuversichtlich, dass die 33. KunstTage Rhein-Erft in diesem Jahr - eventuell mit entsprechenden Einschränkungen - stattfinden können. Die diesjährigen KunstTage Rhein-Erft sind für den 18. und 19. September 2021 geplant.

Das Auswahlgremium hat in der 16. Kalenderwoche getagt und sich aus rund 150 Bewerbungen für 40 Künstlerinnen und Künstler entschieden. Der Rhein-Erft-Kreis bedankt sich bei allen Bewerberinnen und Bewerbern ganz herzlich.

Folgende Künstlerinnen und Künstler wurden für die 33. KunstTage Rhein-Erft ausgewählt:

Biesemann, Jutta
Brandt-Siefart, Birgit
Duront, Andre
Etxebarria, Unai
Felsch, Mareike
Franck, Michael
Gille, Winfried
Hürth, Rudolf
Kamm, Simone
Kleiber, Wilfried
Kleine, Ralf
Sonnenfeld, Malte
Krüger, Sabine (Gruppenbewerbung)
Losacker, Sabine (Gruppenbewerbung)
Temming, Andrea (Gruppenbewerbung)
Krull, Alex
Kurth, Susanne
Lamers, Giuseppe
Lehnigk, Thomas
Menger, Riccarda
Mika, Erhard
Monnet, Nadja
Müller, Alzbeta
Park, Juhee
Pielemeier, Bernd
Puschnig, Rolf
Reichard & Ragone, Atelier
Richter, Katja
Roßkamp, Conny
Röttges, Peter
Schürgers, Silvia
Schwinges, Barbara
Skoberne, Samo
Smetsers, Sjaak
Strohmayer, Martin Maria
Thoenes, Sonja
Thoss, Anne
Warter, Hubert
Wessel, Jutta
Wiese, Martin
Wilting, Norbert
Wirtz, Heike
Yun, Jeonghan


Für Fragen steht Ihnen das Team der Kulturabteilung gerne zur Verfügung unter den Telefonnummern 02271-8314710 oder 8314724.

Folgendes Rahmenprogramm ist aktuell vorgesehen:

EINE ERÖFFNUNG AM FREITAGABEND WIRD AUFGRUND DER CORONA-EINSCHRÄNKUNGEN NICHT STATTFINDEN! DER VERANSTALTER PLANT EINE KURZE DIGITALE ERÖFFNUNG - NÄHERE INFORMATIONEN FOLGEN IN KÜRZE!

Der Gitarrist Bernd Gast wird an beiden Besuchertagen an verschiedenen Orten auf dem Abteigelände kleine Konzerte anbieten.

Im Rahmen des GVG-Minikünstler-Ateliers wird das Keramion Frechen ein spannendes museumspädagogisches Angebot für Kinder, Jugendliche und junggebliebene Erwachsene präsentieren.

Ein Speisen- und Getränkeangebot wird von der dort ansässigen Gastronomie (Bäckerei Merzenich, 2 italienische Restaurants, Eiscafe - weitere Gastronomie in der Nähe) gegenüber dem Eingang der Abtei auf dem Guidelplatz angeboten.

Einhaltung der Corona-Regeln:
 
Die Kulturabteilung 01/3 des Rhein-Erft-Kreises und der LVR-Abtei Brauweiler machen darauf aufmerksam, dass die derzeitige Pandemie-Lage die Einhaltung der vorgeschriebenen Regeln unabdingbar macht, wie sie derzeit in der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) des Landes vom 17. August 2021 für Kulturveranstaltungen zusammengefasst sind. Der Veranstalter bitten im Vorfeld der KunstTage Rhein-Erft alle Gäste darum, sich tagesaktuell über die gültigen Verordnungen zur Pandemie-Bekämpfung zu informieren.

Gegebenenfalls wird es notwendig sein, aktuelle Impf- oder Immunitätsausweise bzw. gültige Antigen-Tests vorzuhalten. In jedem Fall müssen die Zugangsbeschränkungen und Testpflicht (gem. CoronaSchVO), die Einhaltung von Mindestabständen sowie die Maskenpflicht (medizinischer Mund- und Nasenschutz) in Innenräumen gewährleistet sein. 


 


Linktipps zu Filmbeiträgen / Pressespiegel

Bild: Linktipps zu Filmbeiträgen / Pressespiegel Neben dem Pressespiegel, den Sie sich auf der Startseite herunterladen können, haben Sie auch die Möglichkeit, sich unter folgenden Links Filmbeiträge der letzten beiden KunstTage Rhein-Erft anzuschauen.

Informationen für die teilnehmenden KünstlerInnen 2020

Bei einer Teilnahme sind folgende Rahmenbedingungen zu beachten:

So erreichen Sie uns: ÖPNV und PKW-Anfahrt